Mako-Quarkkuchen

Rohstoffe

Teig:

  • 200 g glattes Mehl speziell
  • 1 Ei
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Teelöffel DrOetker Backpulver
  • 125 g Butter

Refill I:

  • 150 ml Milch
  • 200 g gemahlener Mohn
  • 20 g Hoing
  • 100 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 100 g Kakaokekse
  • 1 p. DrOetker Vanillezucker


Nachfüllung II:

  • 400 g Feinquark
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Vanillepudding
  • 100 g Puderzucker
  • 1 p. DrOetker Vanillezucker
  • 4 Esslöffel Sahne zum Schneebesen
  • 4 Apfelstücke

teig

  • 50 g dunkle Schokoladenbeschichtung

Vorbereitungsprozess

Teig: Mehl, Backpulver, Zucker in Scheiben schneiden, Ei und Butter hinzufügen und einen glatten Teig formen. Wir rollen es zu einer Dicke von 3-5 mm. Form (Durchmesser 24 cm) mit Fett bestreichen und mit Teig (und Seiten) ausstreichen.
Löffel I: Mohn in die Milch geben, Zucker und Vanillezucker hinzufügen und ca. 2 Minuten kochen lassen. Fügen Sie Butter, Honig und gesprungene oder gesprungene Kekse hinzu. Lassen und abkühlen lassen.
Füllung II: Quark, Eier, 1 Esslöffel Vanillepudding, Zuckerpulver, Vanillezucker und Sahne / Milch können ebenfalls verwendet werden / mit einem glatten Mixer mischen. Äpfel putzen und in Würfel schneiden.

Wir gehen wie folgt vor: Legen Sie die Mohnfüllung auf den Boden der geformten Form, hacken Sie die gehackten Äpfel und gießen Sie die Käsefüllung. Backen bei 180 ° C für ca. 50-60 Minuten. Wenn sich der Teig von den Rändern der Form löst, sollte er gebacken werden.
Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Schokoladenüberzug verzieren. Guter Geschmack!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.