7 natürliche Düngemittel für Ihre Tomate

7 natürliche Düngemittel für Ihre Tomate

Laut Botanik ist die Tomate eine Frucht, im kulinarischen Bereich wird sie jedoch als Gemüse verwendet. Seine Kurven und sein leuchtendes Rot können sehr schwer zu erreichen sein, wenn man es nicht gut macht. Wie bei jeder Kulturpflanze müssen Sie den Boden kennenlernen, auf dem Sie wachsen möchten. Sobald dies erledigt ist, müssen Sie die Bedürfnisse kennenlernen. Für die Tomate ist ein guter Standort wichtig, aber auch das Gießen und die Zugabe von Dünger.

Allerdings geschieht dies ganz anders als üblich. Sie müssen also einige Regeln befolgen. Sie können das Wachstum Ihrer roten Kugeln einem professionellen Züchter anvertrauen, der von Zeit zu Zeit vorbeikommt, oder es selbst durchführen. Wenn Sie es selbst tun, müssen Sie wissen, wie man schöne Tomaten anbaut, aber auch, welche verschiedenen natürlichen Düngemittel Sie verwenden können.

Wie bekommt man herrlich saftige Tomaten?
Es hängt alles davon ab, wie Sie Ihr Laub beschneiden, aber auch davon, wie viel Wasser Sie jedes Mal zum Gießen verwenden und wie oft.

Die Größe

Es muss von der Sorte Ihrer Tomaten abhängen. Falls Sie es nicht wissen: Es gibt verschiedene Tomatensorten:

runden
verlängert
Kirschen…

Je nachdem, was Sie vor sich haben, müssen Sie nicht die gleiche Größe herstellen. Beispielsweise müssen Pflanzen mit unbestimmtem Wachstum nicht beschnitten werden. Falls Sie einen Rückschnitt durchführen müssen, achten Sie darauf, alle Triebe und überwucherten Blätter zu entfernen. Denken Sie auch daran, die Zweige zu beschneiden, um das Entstehen von Blüten zu verhindern.

Bewässerung

Denken Sie daran, dies häufig zu tun, da Ihren Tomaten nicht das Wasser ausgehen sollte. Allerdings sollte das Laub auf keinen Fall bewässert werden . Das Wasser sollte nur den Stiel berühren. Wenn Sie das Laub nass machen, besteht die Gefahr, dass sich Pilze bilden, die zum Absterben Ihrer Pflanzen führen.

Bewässerungshäufigkeit

Es verändert sich mit dem Wachstum. Ganz am Anfang müssen Sie viel gießen, nach einer gewissen Zeit sollte das Gießen weniger häufig erfolgen. Seien Sie während dieser Bewässerungsphase sehr vorsichtig, damit Ihre Tomaten nicht ertrinken oder durstig werden.

Stellen Sie daher beim Kauf Fragen, um die Sorte herauszufinden und so den Wachstumszyklus zu bestimmen.

Natürliche Düngemittel, die Sie der Basis Ihrer Tomaten hinzufügen können

Es gibt eine Vielzahl an Düngemitteln, die Sie verwenden können, hier stellen wir Ihnen jedoch nur 7 vor.

düngen

Es ist perfekt, bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen. Es bereitet den Boden vor, indem es ihn mit den Nährstoffen versorgt, die für das Wachstum kleiner Pflanzen unerlässlich sind.

Kompost
Sie müssen es sicherlich wissen oder schon davon gehört haben. Sie können etwas hinzufügen oder Ihr eigenes machen . Alles, was Sie tun müssen, ist, alle Ihre Lebensmittelabfälle zu kombinieren . Sobald Ihr Boden vorbereitet ist und Sie zum Pflanzen bereit sind, fügen Sie Kompost hinzu.