Köstliche Schoko-Mascarpone-Torte

Zutaten

Für den Teig:

  • 130 g Butter
  • 300 g Puderzucker
  • 3 Eier
  • 120 ml Milch
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 50 g Kakaopulver
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 140 g Mehl
  • 1 Pck. Puddingpulver mit Haselnuss-Geschmack


Für die Mascarpone-Creme:

  • 500 g Mascarpone
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 50 g Puderzucker


Für die Schoko-Nuss-Creme:

  • 200 ml Schlagsahne
  • 80 g Schokolade mit Haselnüssen
  • 100 g Zartbitterschokolade

Zum Verzieren:

  • 200 ml Schlagsahne
  • Nutella nach Bedarf

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Kakao- und Puddingpulver miteinander vermischen. Die Mischung halbieren.
In eine anderen Schüssel Butter mit Puderzucker cremig rühren, die Eier dazugeben und alles gut durchrühren.
Die Hälfte der trockenen Mischung sowie die Hälfte der Milch hinzufügen, umrühren und dann das restliche Mehl und die restliche Milch hinzugeben. Zum Schluss noch den Jogurt untermischen und alles nochmal gut durchrühren.
Den Teig in eine eingefettete und bemehlte Springform von 28 cm geben und bei 180 ° C etwa 45 Minuten backen.
Den fertig gebackenen Teigboden stürzen, auskühlen lassen und längs halbieren. Die eine Hälfte zurück in die Form legen, die andere Hälfte zur Seite legen.
Mascarpone-Creme:
Die Schlagsahne mit dem Zucker und Sahnesteif vermengen und steif schlagen. Nach und nach den Mascarpone unterrühren und noch kurz weiter rühren, aber nicht zu lange.

Schoko-Nuss-Creme:

Die Schlagsahne in einen dafür geeigneten Topf geben, die Schokoladenstücke (die beiden Sorten) dazugeben und den Topf ins Wasserbad geben. Mit einem Schneebesen rühren, bis die Schokolade schmilzt und die Masse fest zu werden beginnt. Dann vom Herd nehmen und bei gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
Den Teigboden in der Springform mit der Hälfte der Milch beträufeln und die Hälfte der Mascarpone-Creme darauf verteilen. Darauf die Schokoladencreme und zum Schluss auch die restliche Mascarpone-Creme verstreichen. Die zweite Teigplatte darüber legen und mit der restlichen Milch beträufeln. Für mehrere Stunden in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht. Ist die Torte ausgekühlt, den Kuchen aus der Form herausnehmen und die ganze Torte mit der Schlagsahne bestreichen und mit einer ausreichenden Menge Nutella oder geschmolzener Nussschokolade verzieren.

11 Kommentare

  1. Outstanding put up. I had been examining continuously this blog site And that i’m amazed! Exceptionally handy information specifically the remaining segment ?? I manage these kinds of information quite a bit. I was on the lookout for this selected facts for many years. Thanks and very good luck.

  2. Howdy there! This blog submit could not be prepared any improved! Considering this article jogs my memory of my former roommate! He usually held talking about this. I’ll ahead this write-up to him. Very sure he will have a good study. Many thanks for sharing!

  3. Just after I originally left a comment I appear to have clicked within the -Notify me when new feedback are added- checkbox and Any longer each time a remark is included I get four e-mails with the exact same comment. Most likely there is an easy system you are able to get rid of me from that company? Many thanks a good deal!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.