Bienenstich-Rezept fragen uns alle, so geht’s !

Zutaten

Für den Hefeteig

250 Milliliter Milch lauwarm
1 Würfel frische Hefe
70 Gramm Zucker
500 Gramm Weizenmehl am besten Wiener Griessler
1 mittelgroßes Ei
70 Gramm Butter weich
1 Prise Salz

Für die Mandelkruste
150 Gramm Butter
3 Esslöffel Sahne oder Milch
100 Gramm Zucker
2 Esslöffel Honig
200 Gramm Mandelblättchen

Für die Vanillecreme
500 Milliliter Milch
400 Gramm Sahne 200 flüssig, 200 steif geschlagen
80 Gramm Zucker
2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
2 Päckchen Sahnesteif

 

Zubereitung
Die Hefe in einen Becher mit lauwarmer Milch bröckeln. Einen Teelöffel Zucker hinzugeben und mit einem Löffel rühren, bis sich Zucker und Hefe aufgelöst haben. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde eindrücken. Hier nun die lauwarme Hefe-Milch-Mischung hinzufügen. Den restlichen Zucker dazugeben und mit etwas Mehl in der Mulde verrühren. Schüssel mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort für ca. 10 Minuten stehen lassen.
Ei, weiche Butter und Salz hinzugeben. Den Teig (am besten mit der Küchenmaschine) so lange kneten, bis er glatt ist. Mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Noch einmal kurz durchkneten und auf einem mit Backpapier belegten tiefen Blech ausrollen. Erneut 20 Minuten gehen lassen.
Während der Geh-Zeit die Mandelkruste vorbereiten und den Ofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den Belag die Butter in einer großen Pfanne schmelzen lassen. Mit Sahne, Zucker und Honig aufkochen. Vom Herd nehmen, die Mandelblättchen unterheben. Leicht abkühlen lassen, auf dem gegangenen Hefeteig verteilen und den Kuchen 20-25 Minuten goldgelb backen.
Während des Backens den Pudding für die Füllung kochen – und zwar aus der Milch, 200 Gramm Sahne, Zucker und Puddingpulver. Lauwarm abkühlen lassen, währenddessen immer mal wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
Den fertig gebackenen Hefekuchen in 16-20 Stücke schneiden (komplett abgekühlt und mit Creme geht das nur noch schlecht). Jedes Stück mit einem großen scharfen Messer waagrecht halbieren.

Für die Creme die übrige Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter den leicht abgekühlten Pudding heben. Auf jedes Kuchen-“Unterstück” etwas Creme streichen und mit dem “Deckel” belegen. Bienenstich vor dem Servieren am besten ca. 1h kühlstellen.

Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.