SPAGHETTIEIS BLECHKUCHEN

Zutaten

Für den Teig:
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Öl, z. B. Sonnenblumenöl
2 Pck. Vanillinzucker
4 Ei(er)
3 Tasse/n Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Tasse Mineralwasser

Für die Creme:
500 g Magerquark
500 g Sahnejoghurt
1 Becher Sahne
2 EL Zitronensaft
2 Pck. Vanillinzucker
100 g Puderzucker
3 Blatt Gelatine

 

Außerdem:
300 g Erdbeeren, TK
n. B. Puderzucker oder Zucker
100 g Schokoladenraspel

Zubereitung

Ich habe eine Tasse mit einem Fassungsvolumen von 200 ml verwendet.

Den Zucker, den Vanillinzucker und das Öl kurz miteinander verrühren. Anschließend die Eier nach und nach – je 45 Sekunden – unterrühren. Das Mehl und das Backpulver miteinander mischen und nach und nach dazugeben. Zum Schluss noch das Mineralwasser unterrühren. Den Teig auf ein Blech mit Backrahmen gießen, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 25 Minuten backen. Den Teig auskühlen lassen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Den Quark, Joghurt, Vanillinzucker, Zitronensaft und den Puderzucker miteinander verrühren. Die Gelatine einweichen und auflösen. 2 EL Creme in die Gelatine rühren und dann zügig unter die Creme schlagen. Wenn die Creme zu Gelieren beginnt, die Sahne unterheben. Etwas Creme in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben und beiseite stellen. Den Rest auf den Boden streichen.

Die Erdbeeren pürieren und nach Geschmack mit Puderzucker oder Zucker süßen. Das Erdbeerpüree in Klecksen auf die Creme geben. Mit dem Spritzbeutel “Spaghetti” auf die Soße spritzen. Den Kuchen mit weißen Schokoraspeln bestreuen und anschließend kalt stellen, z. B. über Nacht.

Der Kuchen schmeckt am besten gut gekühlt.

Wer mit Gelatine Probleme hat, kann auch statt Joghurt Mascarpone verwenden und die Sahne mit Sahnesteif schlagen.