Quarkbällchen mit Vanillepudding, wie vom Bäcker!

Zutaten
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Backpulver oder Natron
450 g Magerquark
180 g Zucker
4 Eier
500 g Mehl
1 Packung Vanillepuddingpulver
Frittierfett

Zubereitung

1. Zuerst die Eier mit Zucker und Vanillezucker schön schaumig schlagen. dann Mehl, Puddingpulver, Backpulver oder Natron und Quark dazugeben und zu einem schönen geschmeidigen Teig rühren.

2. Als nachtes Das Fett in einem Kochtopf auf ca 170 °C erhitzen. Einen Holzspieß oder Holzlöffel hineinhalten, wenn Bläschen daran aufsteigen ist es genau richtig.

3. Jetzt den Teig in einen Spitzbeutel ohne Tülle füllen und mit einem breiten Messer direkt über dem Fett den Teig herausrücken und gleichmäßige, nicht zu große Stücke, abschneiden und in das Fett gleiten lassen. Auf keinen Fall sollte man den Teig in das heiße Fett fallen lassen. Das ist sehr gefährlich wegen der Fettspritzer. Nicht zu viele auf einmal in den Topf geben, damit sie sich noch drehen können und schön rund werden.

Auch sehr lecker: Schokohörnchen, halten 2-3 Tage Frisch!

4. Zum Schluss auf einem Teller mit Küchenpapier etwas abkühlen lassen und noch warm in Zucker wälzen oder mit Puderzucker bestreuen. Fertig !