One-Pot-Spaghetti mit Champignons

Zutaten 

250 g Champignons
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
1 TL Gemüsebrühepulver
1 EL Tomatenmark
450 ml Wasser
100 ml Sahne
180 g Spaghetti
40 g Parmesan
Rosmarin
Thymian
1 EL Schmand

 

Zubereitung

Champignons putzen, achteln und im Olivenöl in einer nicht zu kleinen Pfanne anbraten. Zwiebeln würfeln und mit in die Pfanne geben. Je nach Geschmack eine Knoblauchzehe ebenfalls würfeln und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomatenmark mit anschwitzen und dann mit Wasser und Sahne ablöschen. Parmesan klein würfeln oder reiben und ebenfalls zur Soße geben.
Je nach Pfannengröße die Spaghetti ganz oder halbiert in die Pfanne geben und Gemüsebrühepulver sowie Rosmarin und Thymian dazugeben. Den Deckel darauf legen und alles bei mittlerer Hitze ca. 15 bis 20 Minuten (kommt auf die Pasta an) köcheln lassen.

Zwischendurch immer wieder umrühren, damit die Nudeln nicht aneinander bzw. am Boden verkleben.
Wenn die Nudeln al dente sind, sollte die Soße schön cremig sein. Bei Bedarf nochmal nachwürzen (besser jetzt, als vorher zu viel dran zu geben).

Vor dem Servieren noch Schmand unterrühren. Muss nicht sein, bringt aber noch eine schöne Geschmacksnote an die Pasta.

Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.