Mohnkuchen mit Vanillecreme und Schoko

Zutaten

500 g Butter

5 Ei(er)

250 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

250 g Mehl

1 Pck. Backpulver

1 Prise(n) Salz

1 Becher saure Sahne

250 g Mohn

1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack

12 EL Puderzucker

2 EL Kakaopulver

250 g Kokosfett

500 ml Milch

Zubereitung

250 Gramm Butter, 3 Eier, 250 Gramm Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz und saure Sahne cremig rühren. Mehl und Mohn dazugeben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder das Blech fetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Den Teig darauf verteilen und für ca. 20 bis 30 Minuten bei 150°C in den Backofen. Der Teig darf nur ganz gering braun werden, sonst wird er trocken.

Sobald die Stäbchenprobe gelingt, Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Pudding nach Anweisung kochen und abkühlen lassen.

250 Gramm weiche Butter und 6 EL Puderzucker schaumig rühren. Löffelweise den abgekühlten Pudding dazugeben und gut verrühren. Alles auf dem Mohnteig verteilen.

Für die Schokoglasur 2 Eier, 6 EL Puderzucker und 2 EL Kakao verrühren. Das Kokosfett langsam zergehen lassen und zu der restlichen Masse geben. Danach vorsichtig auf der Puddingcreme verteilen und mindestens 3 Stunden kalt stellen. Am besten über Nacht. Fertig. Schmeckt lecker

 

Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.