Mandarinen-Schmand-Kuchen

Zutaten 

Für den Mürbeteig:
125 g Mehl
65 g Zucker
65 g Margarine oder Butter
1 Ei(er)
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
500 ml Milch
2 Pck. Vanillepuddingpulver
200 g Zucker
3 Becher Schmand, je ca. 200 g
2 Dose/n Mandarine(n), je ca. 300 – 350 g Füllmenge
1 Pck. Tortenguss, klar

Zubereitung

Als erstes den Pudding kochen (Milch, Puddingpulver und Zucker). Zum Abkühlen zur Seite stellen. Dabei Klarsichtfolie auf die Oberfläche legen, damit sich keine Haut bildet.

Die Mandarinen abtropfen lassen. Dabei den Saft auffangen.

Für den Boden die Zutaten zusammenkneten. Teig in die gefettete Springform drücken, dabei einen Rand hochziehen.

Den Schmand mit dem abgekühlten Pudding verrühren und auf dem Boden verteilen. Die Mandarinen darauf verteilen.

Den Kuchen bei 175 °C Ober-/Unterhitze für etwa 80 Minuten backen.

Wenn der Kuchen erkaltet ist, aus dem Mandarinensaft und dem Tortengusspulver nach Packungsanleitung einen Guss herstellen und den Kuchen damit überziehen.
Seid ihr auf der Suche nach einer Küchenmaschine?
Im großen Küchenmaschinen-Test haben wir 10 Maschinen für euch verglichen