Kartoffeln alla carbonara, Ein schnelles Gericht

ZUTATEN:

1 kg Kartoffeln
1 Zwiebel
150 g Rinderschinken
300 ml Sahne
80 g Parmesan
1 Ei
Salz
Pfeffer
Petersilie, gehackt
Butter

ZUBEREITUNG:

Die Kartoffeln waschen und halb gar kochen. Dann die gekochten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

Die Sahne mit dem Ei und dem Käse vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Schinken sowie die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Etwa zwei Löffel Schinken zur Seite legen; damit werden die Kartoffel kurz vorm Schluss bestreut.

In der Pfanne die Butter schmelzen und die klein geschnittene Zwiebel darin anschwitzen. Die Schinkenwürfel dazugeben und anbraten.
Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine Backform mit Butter einfetten und die Kartoffelscheiben hineinlegen. Die Kartoffeln mit der Sahne-Soße übergießen, darauf die Zwiebel-Schinken-Mischung verteilen und bei 200 °C vorerst 15 Minuten backen. Anschließend bei etwas niedrigerer Temperatur fertig backen. Kurz vorm Schluss mit den restlichen Schinkenwürfeln, etwas Käse und Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!