Gefüllte Kartoffeln mit Hackbällchen in Tomatensoße

Zutaten

8 Kartoffeln (groß)
4 Zwiebeln (groß)
4 Knoblauch
500 ml Tomaten (passiert)
300 ml Gemüsefond
3 EL Minze (getrocknet)
2 EL Granatapfelsirup
500 g Hackfleisch vom Rind
etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver
etwas Mehl
etwas Olivenöl
etwas Öl zum Braten
etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Zubereitung

Die Kartoffeln und die Zwiebeln mit Hilfe von einem Teelöffel aushöhlen und mit Olivenöl bepinseln. Für ca. 15-20 Minuten im Ofen vorgaren. Das Innere der Kartoffeln und Zwiebeln klein mixen. Anschließend mit ein wenig Öl in einer Pfanne anbraten. Hackfleisch dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig würzen. Das Hackfleisch nicht ganz durchbraten.

Die Kartoffeln und Zwiebeln mit dieser Mischung füllen und in eine Auflaufform geben. Passierte Tomaten mit Gemüsefond, Granatapfelsirup, Minze, gepressten Knoblauch, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren.

Die restliche Hackfleischmischung mit etwas Mehl binden und zu kleinen Bällchen formen. Diese Bällchen zwischen den gefüllten Kartoffeln und Zwiebeln verteilen. Mit der Tomaten-Minz-Soße begießen.

Die Auflaufform mit Alufolie bedecken. Mit einer Gabel ein paar Löcher in die Folie stechen. Für ca. 60 Min. im Ofen garen. Alufolie entfernen und für weitere 45 Min. garen.

Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.