Fingerlecken

ZUTATEN

Für den Teig:
5 St. – Eier
200 g – Zucker
5 EL – Wasser
160 g – Mehl
1/2 Pck. – Backpulver
3 EL – Kakaopulver

Für die Creme:
500 ml – Milch
5 St. – Eigelbe
4 EL – Mehl
1 Pck. – Vanillezucker
150 g – Zucker
250 g – Butter

Für den Eischnee:
5 St. – Eiweiße
200 g – Zucker
1 St. – Zitrone

ZUBEREITUNG

Für den Teig Eier trennen. Eiweiße mit Zucker schaumig rühren, Eigelbe nach und nach unterheben und gründlich rühren. Wasser hinzufügen und schließlich das mit Backpulver und Kakao vermischte Mehl löffelweise dazugeben und verrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 40 cm) legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten backen – immer im Auge behalten.
Für die Creme Eigelbe, Zucker, Mehl und Vanillezucker mit der Milch in einem Topf verrühren und kochen bis eine dicke Creme entsteht. Mit Frischhaltefolie so abdecken, dass die Folie den „Pudding“ berührt, damit sich keine Haut bilden kann, und auskühlen lassen. Butter schaumig rühren, den „Pudding“ löffelweise dazugeben und zu einer glatten Creme verrühren. Die Creme auf dem ausgekühlten Teig verteilen.
Für den Eischnee Eiweiße mit Zucker und Zitronensaft über einem Wasserbad zu einem dicken Schnee schlagen. Den Eischnee auf der Creme verteilen und die Oberseite mit geriebener Schokolade bestreuen.
Mindestens 2 Stunden kaltstellen und danach in Schnitten schneiden.